Fahrradfahren auf dem Donau-Radweg

camping wagenburg radfahren 3

Radeln Sie auf dem Donau-Radweg. Er beginnt in Donaueschingen, der sogenannten "Donauquelle" und endet am Schwarzen Meer.

Für viele das erste Etappenziel, wenn Sie in Donaueschingen starten, bietet der Campingplatz Wagenburg am Abend Erholung nach fast 70 km durch die beeindruckende Flusslandschaft des Oberen Donautals. Info zur Strecke: Donaueschingen - Hausen im Tal

Der Donauradweg oder Donau-Radwanderweg ist einer der beliebtesten Fernradwege Deutschlands. Insgesamt über 2880 km lang, führt er durch 8 Länder und endet am Schwarzen Meer. Er beginnt in Donaueschingen, der sogenannten "Donauquelle" und zeigt sich im Oberen Donautal zwischen Mühlheim an der Donau und Scheer, dem eigentlichen Kern des Naturparks Obere Donau, von seiner schönsten Seite.

Inzwischen kommen aber viele Gäste nach ihrer 1. Etappe nicht nur aus Donaueschingen, um auf dem Camping Wagenburg zu übernachten. Ein Teil der Radwanderer startet zum Teil schon in Saint-Nazaire an der französischen Atlantikküste, um sich auf einen ganz besonderen Weg zu machen, der EuroVelo-Route EV6: Atlantik - Schwarzes Meer.

Info zur EuroVelo-Route 6:

Der Donau-Radweg verläuft am gegenüberliegenden Ufer und ist in beiden Richtungen über Brücken problemlos vom Campingplatz Wagenburg aus zu erreichen. Gerade dadurch, dass er separat vom Autoverkehr verläuft, ist er besonders für Familien mit kleinen Kindern interessant. Wenn Sie also vom Radweg zum Campingplatz Wagenburg kommen wollen, achten Sie einfach auf die Hinweisschilder, die Sie vom Radweg in Richtung Hausen leiten! Umgekehrt können Sie dann in beide Richtungen Ihren Weg direkt und ohne Umwege wieder fortsetzen.

Wenn Sie also auf dem Donauradweg aus Richtung Beuron (Kloster) kommen, müssen Sie am Ortseingang von Hausen über die Steinbrücke (auf der Brücke sehen Sie schon den Campingplatz) in Richtung Kirche fahren und folgen dann dem blauen Hinweisschild.

Wenn Sie von Sigmaringen aus kommen, können Sie ca. 2 km vor Hausen über eine modernere Straßenbrücke auf die andere Donauseite wechseln und folgen dann dem Hinweisschild Richtung Hausen.

Zu den Highlights im Oberen Donautal gehört der Naturpark-Express an Wochenenden und Feiertagen, der speziell Radfahrern die Möglichkeit des Hin-und Rücktransportes bietet. Aber auch seit 2011 halten am Bahnhof in Beuron-Hausen wieder täglich mehrere Züge, so dass Sie auch an Werktagen die Möglichkeit haben, Ihre Radtour mit dem Zug zu verbinden. Der Bahnhof befindet sich 800 m vom Campingplatz entfernt.

Der Naturpark-Express fährt ab 1. Mai bis Mitte Oktober. Informationen und Fahrpläne erhalten Sie bei uns an der Rezeption oder im Internet.

Durch die Streckenerweiterung nach Blumberg haben Sie direkt Anschluß an die  berühmte Sauschwänzle Bahn.